Stadtplan Leverkusen
04.03.2017 (Quelle: CDU Leverkusen)
<< CDU Mittelrhein macht sich ein Bild vom möglichen Stelzenausbau   Wieder deutscher U23-Rekord: Kontanze Klosterhalfen erkämpft EM-Silber >>

Bezirksvorstand der CDU Mittelrhein informierte sich über die Folgen einer Superstelze in Leverkusen


Die Verkehrsinfrastruktur in der Region stand im Mittelpunkt der Bezirksvorstandssitzung der CDU Mittelrhein in Leverkusen. Dabei hat das Leverkusener Bezirksvorstandsmitglied Rüdiger Scholz den Vertretern aus Köln, Bonn, Rhein-Sieg und Rhein-Erft die Pläne der Baumaßnahmen für die Autobahn A 1 in Leverkusen zwischen der Rheinbrücke und dem Leverkusener Kreuz erläutert.

Im Zentrum stand der von der Leverkusener CDU geforderte Tunnel anstatt der bisher vorhandenen Stelze. An der Installation einer möglichen Superstelze in Leverkusen-Küppersteg konnten sich die Vorstandsmitglieder der CDU Mittelrhein über die Ausmaße und die katastrophalen Folgen einer solchen Baumaßnahme für Leverkusen überzeugen. Erst wenige Tage vorher wurde der Leverkusener Öffentlichkeit das Gutachten vorgestellt, wonach in einem Tunnel grundsätzlich jeder Transport von Gefahrgut möglich wäre.

Für die Leverkusener CDU ist klar, dass Straßen NRW jetzt alle Planungen auf den Tunnel konzentrieren muss. Rüdiger Scholz: „Jeder Cent, der jetzt in zusätzliche Planungen für eine Superstelze fließt, ist eine Verschwendung von Steuergeldern.“


4 Bilder, die sich auf Bezirksvorstand der CDU Mittelrhein informierte sich über die Folgen einer Superstelze in Leverkusen beziehen:
04.03.2017: CDU Mittelrhein an der Stelze
04.03.2017: CDU Bezirksvorstand
04.03.2017: Scholz erklärt die Stelze
04.03.2017: Axel Voss

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.03.2017 19:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter