Stadtplan Leverkusen
21.02.2017 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Villa Römer am Karnevalswochenende geschlossen - kostenlose Führung am Sonntag, 5. März   Bayer will Dividende für 2016 auf 2,70 Euro je Aktie erhöhen >>

2.500 Läufer zum Klassiker „Rund um das Bayer-Kreuz“ erwartet


Staffel- und Sechs-Pfoten-Lauf mit stetig wachsendem Zuspruch

Ganz gleich ob Gelegenheits-Jogger oder Tempobolzer, Eliteläufer oder Breitensportler – alle werden von den Leichtathleten des TSV Bayer 04 Leverkusen zur Neu-Auflage des Straßenlaufklassikers „Rund um das Bayer-Kreuz“ eingeladen.
Die nunmehr 36. Edition wird am 5. März ausgetragen, also traditionsgemäß am ersten Sonntag im März. Start und Ziel befinden sich an der Kaiser-Wilhelm-Allee im Chempark Leverkusen. Insgesamt werden sieben Läufe angeboten.
Leistungsmäßiger Höhepunkt ist das Zehn-Kilometer-Eliterennen um 13 Uhr, das vier Runden umfasst und den Zuschauern permanent Einblicke in die sicher packenden Positionskämpfe gewährt. Zu den namhaftesten Teilnehmern gehört nach derzeitigem Stand der mehrfache Deutsche Meister über 3.000 Meter Hindernis Steffen Uliczka (SG TSV Kronshagen/Kieler TB). Die persönliche Marathon-Bestzeit des 32-Jährigen steht bei 2:15:02 Stunden. Für eine schnelle Fahrt sorgen könnte zudem Timo Göhler (ART Düsseldorf), der 10.000 Meter schon in 28:57,27 Minuten schaffte. Mitmischen möchte auch Tobias Blum (LC Rehlingen), der Deutsche U23-Meister im Halbmarathon und Teilnehmer an der Cross-Europameisterschaft.
Der erste der drei leistungsmäßig aufgeteilten Zehn-Kilometer-Läufe findet um 11:45 Uhr statt. Ebenfalls bestenlistenfähig sind die Zeiten, die im Fünf-Kilometer-Lauf erzielt werden. Die Zwei-Runden-Strecke wird um 10.30 Uhr gestartet. Am Staffellauf, bei dem jeder der vier Team-Mitglieder eine 2,5-Kilometer-Runde zurücklegt, beteiligen sich auch Schulen. Seit seiner Premiere im Jahr 2012 erfreut sich der sogenannte Sechs-Pfoten-Lauf immer größerer Beliebtheit. Er führt über 2,5 Kilometer und geht um 11.15 Uhr los. Unter anderem wird die frühere Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius mit ihrem Vierbeiner eine sportliche Runde drehen. Es wird darum gebeten, sogenannte Joggerleinen wegen der Stolpergefahr kurz zu nehmen. Frei laufende Hunde sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelasen.
Bereits um 9.30 Uhr werden die Wettbewerbe eröffnet. Einen Kilometer lang ist die Distanz, die für Kinder bis einschließlich Jahrgang 2004 angeboten wird. Gleichzeitig begeben sich Walker auf die Fünf-Kilometer-Distanz. Ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass der Einsatz von Walking-Stöcken verboten ist, ebenso der Einsatz von Babyjoggern. „Wenn das Wetter mitspielt, rechnen wir mit rund 2.500 Teilnehmern“, sagt Paul-Heinz Wellmann, der Geschäftsführer der Leichtathletikabteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen.
Weitere Informationen zum Lauf gibt es im Internet unter tsvbayer04-leverkusen.de. Meldungen können unter leichtathletik@tsvbayer04.de abgegeben werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.03.2017 11:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter