Stadtplan Leverkusen
19.02.2017 (Quelle: Elena di Gregorio)
<< UPDATE A3: Kein Wochenendengpass bei Leverkusen   „Lesen verleiht Flügel“: Der kleine Eisbär – zweisprachig >>

Wer wird in den Top drei landen?


Die ersten beiden Plätze werden voraussichtlich von Bayern, Leipzig oder Dortmund besetzt, aber der dritte Platz ist sicherlich offen, trotz unseres Wunschens, dass Schmidts Männer sich den Titel sichern könnten. Die Jungs von Leverkusen, Hoffenheim, Berlin, Frankfurt und der FC gehören zu den Spitzenreitern der Hinrunde und könnten am Ende in den Top 3 landen. Derzeit können Sie bei Leverkusen 5/4 bekommen, und bei Schalke und Wolfsburg jeweils um die 11/4. Sie können diese Informationen hier bei sports.williamhill.com/bet/de-de überprüfen.

Allerdings lieben wir es einfach den richtigen Wert beim Wetten zu finden und gelegentlich einen Außenseiter auszuwählen, und wir glauben, dass Borussia Mönchengladbach trotz seines aktuellen Tabellenplatzes eine richtig gute Saison in der Bundesliga spielen könnte. In den letzten Jahren ist Mönchengladbach Jahr für Jahr vorangekommen und hat in den letzten paar Jahren den dritten und vierten Platz belegt. Andre Schuberts Männer haben Christoph Kramer und Jannik Vestergaard unter Vertrag genommen und sind in sehr guter Form, während wir in die zweite Saisonhälfte gehen. Bei einem verführerischen Preis von 4/1 (Coral) für eine Top-3-Platzierung denken wir, dass es definitiv wert ist, dies auszunutzen. Wenn Mönchengladbach die Saison auf Platz 2 abschließt beträgt die Quote sogar 14/1.
Ein weiterer Außenseiter, der das Potenzial hat, die Bundesligasaison unter den ersten 3 Plätzen zu beenden, ist Mainz , dessen Quote bei 33/1 liegt. Natürlich müsste es eine phänomenale Saison für Martin Schmidts Truppe sein, um die Saison auf einem so hohen Platz abzuschließen. Nachdem die Mannschaft die erste Saisonhälfte jedoch auf einem beeindruckenden sechsten Platz beenden konnte ist sie dieses mal auch nicht weit davon entfernt, die oberen 3 Plätze zu erreichen.

Wer wird in die Bundesliga -Relegation gehen?
Am unteren Ende der Tabelle ist es ein Kopf-an-Kopf-Rennen und wird sollten einen spannenden Abstiegskampf in der zweiten Hälfte der Spielzeit sehen . Darmstadt liegt derzeit am Ende der Tabelle bei neun Punkten, Ingolstadt bei 12 Punkten, Hamburg bei 13 und Werder Bremen bei 16.

Mit nur zwei Siegen in dieser Saison liegt Torsten Frings Darmstadt bei einer Quote von 1/16 (Bet365), dass sie die Saison auf den letzten zwei Plätzen beenden. Derweil liegt die Quote für Ingolstadt bei 6/5 und Hamburg bei 11/8.

Wenn Sie allerdings nach einem guten Wert suchen, wie wäre dann die 7/1 Quote von Bet365 für Augsburg? Manuel Baums Team ist nur sechs Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt und sie müssen sich drastisch verbessern, um zu vermeiden, in den Keller gezogen zu werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 01.03.2017 16:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter