Stadtplan Leverkusen
06.08.2015 (Quelle: Neue Bahnstadt)
<< Rathäuser erzählen Stadtgeschichte   „Lesen verleiht Flügel“: Pippilothek??? >>

14. August: „Eisenbahn-Spielplatz“ in der Bahnstadt wird eröffnet – Bürger herzlich eingeladen


Noch stehen die kleine, grüne Holz-Lokomotive und mit ihr Schaukeln und Wippen unerreichbar hinter einem Bauzaun.

Ab Freitag, 14. August, 14.00 Uhr, wird das anders. Dann wird in der Neuen Bahnstadt Opladen an der Grete-Hermann-Straße der „Eisenbahn-Spielplatz“ eröffnet - genau zwischen dem „Quartier am Campus“ und dem noch im Bau befindlichen Wohngebiet des Bauträgers Paeschke. Alle Nachbarn, Groß und Klein, und alle „spielfreudigen“ Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Eröffnung dieses Spielplatzes für die eher kleineren Kinder eingeladen. Ebenfalls offiziell freigegeben wird dann auch die neu geschaffene „nachbarliche“ Wegeverbindung zwischen der Neuen Bahnstadt und den bestehenden Wohngebieten an der Lützenkirchener Straße.

„Gastgeber“ des kleinen Einweihungsfestes sind die nbso GmbH und ihr Aufsichtsrat gemeinsam mit der nbso: Paeschke GmbH und der Sparda-Bank Leverkusen-Opladen, die einen wichtigen Beitrag zum Bau des Spielplatzes geleistet haben. Ausblick: Der Einbau der Pergola mit den restaurierten „Bahnhofsdach-Stützen“, sowie von Bänken und die abschließende Bepflanzung folgen im Herbst.

Termin: Freitag, 14. August, 14.00 Uhr, „Eisenbahn-Spielplatz“, Neue Bahnstadt Opladen, Grete-Hermann-Straße/Ecke Bahnstadtchaussee, 51379 Leverkusen-Opladen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 06.08.2015 11:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter