Stadtplan Leverkusen
12.08.2013 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Ende der Rheindorfer Kirmes   WM: Markus Esser wird guter Zehnter >>

WM: Aus für Kira Biesenbach


Siebenkämpferin Kira Biesenbach muss im russischen Moskau ihr Weltmeisterschafts-Debüt verletzt abbrechen.
Nach den ersten drei Disziplinen schien noch alles in Ordnung. Kira Biesenbach zeigte mit einer Zeit von 13,88 Sekunden über die 100 Meter Hürden, 1,71 Meter im Hochsprung und 12,91 Meter im Kugelstoßen gute Leistungen und blieb jeweils nur knapp über ihren Bestleistungen. Ausgerechnet beim Erwärmen für ihre Paradedisziplin - dem 200-Meter-Lauf - schmerzte der Oberschenkel, so dass die 20-jährige Studentin ihre erste Weltmeisterschaft nicht beenden wird. „Es ist einfach schön hier und ich genieße es. Die Hürden und der Hochsprung waren völlig ok", so Kira Biesenbachs' zufriedene Worte nach den ersten beiden Disziplinen.
Trotz dieser kleinen Enttäuschung zum Ende ihrer Saison, ist der Schützling von Karl-Heinz Düe und Erik Schneider mehr als zufrieden mit dem Jahr 2013. Sie gilt als die Siebenkampfhoffnung Deutschlands und zeigte einen unvergleichbaren Raketenstart in die diesjährige Leichtathletiksaison. Als Zweite der U23-Europameisterschaften und mit einer neuen Bestleistung von 6185 Punkten verabschiedet sie sich jetzt in die wohlverdiente Saisonpause und erholt sich nach drei tollen Mehrkämpfen von den körperlichen Blessuren.
Bayer-Leichtathletik



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
28.05.2017: Neun Titel bei NRW-Mehrkampfmeisterschaft

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.08.2013 23:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter