Stadtplan Leverkusen
23.02.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Schembera und Spiegelburg Titelfavoriten in Leipzig   Verletzte nach Notbremsung-Radfahrer flüchtig >>

Rudolf Sykora verstorben


Der langjährige CDU-Ratsherr Rudolf Sykora ist am vergangenen Sonntag, 20. Februar, nach längerer schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren verstorben. Diese Mitteilung überbrachte Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn am Montag, 21. Februar, den Mitgliedern des Rates der Stadt Leverkusen zu Beginn ihrer Sitzung. Der Rat gedachte Sykora in einer Gedenkminute.

Rudolf Sykora wurde am 13. Januar 1941 in Leverkusen-Opladen geboren. erst vor Er war verheiratet und hat einen Sohn. Als erlernter Finanzbeamter betrieb er seit Anfang der 70er Jahre eine eigene Steuerberaterpraxis.

1966 trat Rudolf Sykora in die CDU ein. Von 1969 bis 2004 war er Mitglied des Stadtrates, zuerst im Stadtrat von Opladen, dann, ab 1975, im Stadtrat von Leverkusen.

Über viele Jahre war er Mitglied im Finanz- und Vergabeausschuss sowie im Kulturausschuss. Für die CDU-Fraktion war er der kulturpolitische Sprecher.

Darüber hinaus hat er als Vorsitzender des Verkehrs- und Verschönerungsverein Lützenkirchen maßgeblich dessen Vereinstätigkeit beeinflusst. Seiner Liebe zur Heimatpflege wegen war er ein aktives Mitglied im Bergischen Geschichtsverein, im Opladener Geschichtsverein und in der stadtgeschichtlichen Vereinigung. Für sein engagiertes Arbeiten in diesen Vereinen wurde ihm im September 2000 der Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland verliehen.

Weitere Eckpunkte seines Wirkens waren im Jahr 2004 die Wiederwahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden der WGL und die Verleihung der silbernen Ehrennadel des Verbandes der Rheinischen Wohnungswirtschaft für 25jährige Tätigkeit in Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung der WGL. Insgesamt war Sykora 30 Jahre Mitglied des Aufsichtsrates der WGL, davon 10 Jahre als Vorsitzender.

Rudolf Sykora hat sich engagiert und erfolgreich für die Politik und das Gemeinwohl dieser Stadt eingesetzt. Oberbürgermeister Buchhorn betonte in seinem Gedenken an Rudolf Sykora vor dem Rat der Stadt Leverkusen, dass Leverkusen mit Rudolf Sykora einen Vollblut-Politiker und auch ein Stück "Opladener Urgestein" verliere.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.03.2011 10:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter