Stadtplan Leverkusen
04.12.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< 7. Nordischer Weihnachtsmarkt   Änderungen beim Elterngeld >>

1875 € für „Kein Kind ohne Mahlzeit“


Erfolgreiche Versteigerung von Bayer 04 Trikots



Hoch auf dem Wagen:
Moderastor Christian Schulze, Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, Bayer 04 -Fan Prinz Udo I. mit den Pagen Jessica und Katja.


Spende: Die Volksbank Rhein Wupper und auch die Sparkasse Leverkusen stifteten 500 € für „Kein Kind ohne Mahlzeit.“


Andrang: Bei der amerikanischen Versteigerung wollten viele dabei sein.
875 € aus der Versteigerung von 13 handsignierten Bayer 04 Trikots, aufgestockt um eine Spende von jeweils 500 € der Volksbank Rhein Wupper und der Sparkasse Leverkusen, dies ist mit zusammen 1875 € das stolze Ergebnis der Trikotversteigerung am Samstag, 4. Dezember, auf dem Wiesdorfer Christkindchenmarkt.

Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn,, seine Tollität, Prinz Udo I: (Totzke) mit seinen beiden Pagen Jessica und Katja , diesmal in zivil als Bayer 04 Fans gekleidet, sorgten in einer Versteigerung, teils klassisch, teils amerikanisch, dafür, dass die Spielertrikots vom Spiel gegen Mainz 05 an den Mann und an die Frau kamen und viel Geld für „Kein Kind ohne Mahlzeit“ einbrachten. Den Spitzenwert erzielte dabei in einer amerikanischen Versteigerung das Trikot von Kapitän Simon Rolfes, das allein 160 € einbrachte.

Bekanntlich spendete Bayer 04 Leverkusen nach dem Spiel gegen Mainz 05 am 24. Oktober nicht nur 5.000 € aus dem Wurstverkauf für die Aktion „Kein Kind ohne Mahlzeit“, sondern überließ Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn auch gleich noch einen Satz mit 13 Trikots, jeweils mit einem Autogramm des jeweiligen Spielers versehen, zu Gunsten dieser wohltätigen Aktion.

Radio Leverkusen Sportreporter Christian Schulze sorgte gemeinsam mit Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, Prinz Udo I und den Pagen Jessica und Katja dafür, dass innerhalb einer Stunde alle Trikots einen neuen Besitzer fanden. Besonders strahlende Gesichter gab es, als einzelne Trikots in amerikanischer Versteigerung teilweise für einen Einsatz von nur 5 € an überglückliche Kinder wechselten. Für andere Trikots, so auch von Manuel Friedrich waren Bayer 04 Fans bereit, auch 100 € für den guten Zweck zu bezahlen.

Musikalisch umrahmt wurde die Versteigerung von der Pop-Band „Two Gentlemen“, die Weihnachtsmarkt-Betreiber Axel Kaechele eigens für die Aktion verpflichtet hatte.


3 Bilder, die sich auf 1875 € für „Kein Kind ohne Mahlzeit“ beziehen:
04.12.2010: Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt
04.12.2010: Buchhorn und Udo I. mit Pagen und Scheck
04.12.2010: Schulze, Buchhorn und Totzke mit Pagen und Trikots

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.12.2011 00:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter