Stadtplan Leverkusen
01.04.2010 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Tankstellenmitarbeiterin in Leverkusen-Opladen beraubt   Stadt Solingen richtet die Gedenkstunde am Mahnmal Wenzelnberg aus >>

Am Tag des 80. Geburtstages: Stadt Leverkusen weihte feierlich den neuen Ratssaal ein


Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Rüttgers hielt die Festansprache














In Anwesenheit des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers und von rund 200 geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und aus der Bürgerschaft weihte die Stadt Leverkusen am heutigen 1. April, am Tage ihres 80. Stadt-Geburtstages, den neuen Ratssaal der Stadt in der neu eröffneten „Rathaus-Galerie“ im Rahmen eines Festaktes ein. Ministerpräsident Rüttgers hielt die Festansprache und trug sich anschließend auf Einladung von Leverkusens Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn in das Goldene Buch der Stadt ein.

Der Festakt endete mit der kirchlichen Einsegnung des Ratssaals, die von Stadtdechant Heinz-Peter Teller und Pfarrer Hans-Michael Bach als den Repräsentanten der katholischen und evangelischen Kirche vorgenommen wurde. Der Einsegnung war die feierliche Verabschiedung von elf ehemaligen Ratsmitgliedern der Stadt Leverkusen vorausgegangen. 24 Ratsmitglieder insgesamt waren im Oktober 2009 aus dem Rat der Stadt ausgeschieden.

In seiner Eröffnungsansprache begrüßte der Oberbürgermeister neben dem versammelten Rat der Stadt, den Ehrenringträgern der Stadt Leverkusen und Vertretern der Bürgerschaft auch die stellvertretende Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Köln, Ulrike Schwarz, sowie den SPD-Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach und die CDU-Landtagsabgeordnete Ursula Monheim.

Transparenz und Offenheit des Ratssaals soll Verpflichtung für die Zukunft sein
Oberbürgermeister Buchhorn bekräftigte in seiner Rede, dass die 80 Jahre junge Stadt Leverkusen, die er als eine von jeher zupackende und pragmatische Stadt charakterisierte, die Chancen für eine gute Zukunft nutzen werde, die sich ihr mit der Neuen Stadtmitte und dem neuen Ratssaal böten. Er sagte: „Die Transparenz und Offenheit, die dieser neue, in jeder Weise angemessene und würdige Ratssaal ausstrahlt, soll uns Verpflichtung für die Zukunft sein.“

Dabei dankte er auch ausdrücklich dem alten Rat und seinem Vorgänger Ernst Küchler für den Mut, den sie mit der Realisierung des Projekts „Rathaus-Galerie“ bewiesen hatten.

An den Ministerpräsidenten gewandt, unterstrich er, dass die Stadt Leverkusen bei der Verwirklichung ihrer großen Projekte zur Entwicklung der Stadt wie bei der neuen bahnstadt opladen auch in Zukunft auf die Unterstützung durch die Landesregierung NRW baue. Auch bat er den Ministerpräsidenten um dessen Unterstützung, so genannte „Optionskommune“ in der Vermittlung Langzeitarbeitsloser zu werden.

Ministerpräsident Rüttgers: „Leverkusen verkörpert, was uns in Nordrhein-Westfalen ausmacht.“
Ministerpräsident Rüttgers sagte in seiner Festansprache: „Leverkusen verkörpert, was uns in Nordrhein-Westfalen ausmacht: Wir sind das industrielle Kraftpaket Deutschlands. 80 Jahre Leverkusen bedeuten auch 80 Jahre Engagement von Bayer und Chempark für Leverkusen. Leverkusen hat allen Grund, seinen 80. Geburtstag zu feiern. Ich bin für die Zukunft sehr optimistisch. Wer eine so dynamische Werkself hat, der muss sich keine Sorgen machen."

Bei der Verabschiedung der ehemaligen Ratsmitglieder sagte Oberbürgermeister Buchhorn, dass der Wert der ehrenamtlichen Arbeit der Kommunalpolitiker nicht hoch genug für das funktionierende Leben einer Gemeinde eingeschätzt werden könne:

„Ich bin der Meinung, dass Ihnen für die vielen, vielen Stunden, die Sie als Mitglieder des Rates ehrenamtlich aufgewendet haben, um dem Wohl dieser Stadt zu dienen, allerhöchster Respekt und Dank gebührt. Ohne Ihren Einsatz und Ihr Engagement wäre Leverkusen nicht die lebenswerte Stadt geworden, die sie ist.“


Aus dem Rat schieden im Laufe der letzten Wahlperiode aus:
Klaus WolfBündnis90/Die Grünen1979 - 1994 und 2004 - 2007 18 Jahre
Bernhard ApelCDU1994 - 2009 15 Jahre
Hiltrud Meier EngelenFDP 1989 - 1994 und 1999 - 2009 15 Jahre
Michael SchmidtSPD und OWG-UWG1994 - 2009 15 Jahre
Ulrich Müller CDU 1992 - 2004 und 2008 - 2009 13 Jahre
Annika Alfter SPD 1999 - 2008 9 Jahre
Rudi PawelkaCDU 1990 - 1994 und 2004 - 2009 9 Jahre
Josef WeidenCDU 1999 - 2008 9 Jahre
Bernhard SteinackerOWG-UWG 2002 - 2009 7 Jahre
Gisela MichelySPD1994 - 1999 und 2008 - 2009 6 Jahre
Günter Leyer UWG2000 - 2006 6 Jahre
Matthias Seyfarth CDU 1999 - 2004 und 08/2008 - 10/2009 5 Jahre, 2 Monate
Michael HütherSPD 2004 -2009 5 Jahre
Frank JokischSPD 2004 - 2009 5 Jahre
Fritz KunkelLAUF2004 - 2009 5 Jahre
Ingrid Nahl-Höfer SPD 2004 - 2009 5 Jahre
Klaus Naumann FPD 2004 - 2009 5 Jahre
Wolfgang OertelSPD 2004 - 2009 5 Jahre
Dietrich VolbergCDU 2004 - 2009 5 Jahre
Stephan AdamsPro-Opladen 2004 - 2009 5 Jahre
Georg MüllerBündnis 90/Die Grünen 2004 - 2008 4 Jahre
Reimund VozeljOWG-UWG 2006 - 2009 3 Jahre
Tim BöcklyCDU 2004 - 2006 2 Jahre
Manfred GrusePro-Opladen 2004 - 2006 2 Jahre


7 Bilder, die sich auf Am Tag des 80. Geburtstages: Stadt Leverkusen weihte feierlich den neuen Ratssaal ein beziehen:
01.04.2010: Walter Bauer und Bruno Krupp
01.04.2010: Einweihungsfeier: Display
01.04.2010: Raumbelegung
01.04.2010: Gisela Schumann
01.04.2010: Rolf Müller
01.04.2010: Susanne Kutzner
01.04.2010: Bruno Krupp

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.12.2016 02:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter