Stadtplan Leverkusen
06.05.2008 (Quelle: Bayer 04)
<< DSMM: Beide Leverkusener Teams siegen beim Vorkampf   Neue Öffnungszeiten im BayKomm >>

"Das Jetzt-erst-recht-Gefühl ist da!"


Drei Spieltage vor Saisonende steht Bayer 04 vor drei realistischen Möglichkeiten, wie die Spielzeit 2007/08 zu Ende gehen könnte. Als Teilnehmer am UEFA-Pokal, am UI-Cup oder als Gescheiterter beim Kampf um die internationalen Plätze.

Momentan wäre die Mannschaft von Michael Skibbe für den UI-Cup qualifiziert. Der würde schon am 19. oder 20. Juli beginnen, und deshalb wird Bayer alles versuchen, noch einen Platz gut zu machen.

Vielleicht müssen dafür drei Siege her, den ersten fordert Skibbe klipp und klar für das Heimspiel Mittwoch gegen Hertha BSC Berlin: "Wir müssen die drei Punkte mit aller Macht in Leverkusen behalten. Alle sind entschlossen, das Jetzt-erst-recht-Gefühl ist bei uns da!"

"Fünf vor zwölf"
Nach der Last-Minute-Niederlage in Duisburg weiß der Cheftrainer um den Ernst der Lage. "Wir müssen die Negativserie stoppen. Es ist fünf vor zwölf, wir haben nichts zu verschenken. Wir müssen die Spiele gewinnen, die uns in den internationalen Wettbewerb bringen.

Wir können unsere Situation mit einem Sieg deutlich verbessern. Von den Mannschaften, die hinter uns stehen, könnten wir uns absetzen und näher an die Konkurrenten rücken, die vor uns stehen."

Der Cheftrainer hat die sportliche Situation analysiert; per Video mit der Mannschaft, in Gesprächen mit der sportlichen Leitung. Und verlangt eine Steigerung vor allem "defensiv und im Torabschluss".

Haggui vor Operation

Seine taktische Ausrichtung hat Skibbe gefunden, im Training habe das schon gut geklappt. Arturo Vidal spielt Mittwoch wegen seiner Gelbsperre keine Rolle, Karim Haggui wird in dieser Saison gar nicht mehr spielen.

"Seine Schmerzen in der Leiste lassen nicht nach. Er wird in den nächsten Tagen kurzfristig in Frankreich in Straßburg operiert", so Skibbe. Bei Hertha fällt unter anderem Kapitän Arne Friedrich aus.

Die möglichen Aufstellungen

Bayer 04: Adler - Castro, Friedrich, Callsen-Bracker, Sarpei - Rolfes, Sinkiewicz - Kießling, Barbarez, Barnetta - Bulykin

Ersatz: Domaschke, Gresko, Freier, Dum, Schwegler, Gekas

Es fehlen: Haggui (vor Leisten-OP), Vidal (Gelbsperre), Schneider (OP), Ramelow

Hertha BSC: Drobny - Chahed, Simunic, von Bergen, Skacel - Kacar, Mineiro - Lustenberger, Raffael, Piszczek - Pantelic

Ersatz: Fiedler, Bieler, Wallschläger, Dardai, Traoré, Arguez, S. Okoronkwo, Ede, Domovchiyski

Es fehlen: A. Friedrich (Kapselreizung Sprunggelenk), Lucio (Reha nach Knie-OP), A. Schmidt (Großzehenbruch), Ebert (Leistenzerrung), Grahn (Sprunggelenk- und Syndesmoseprobleme), André Lima (Trainingsrückstand)

Anstoß: Mittwoch, 7. Mai 2008; 20 Uhr BayArena

Schiedsrichter: Kinhöfer (Herne)

Assistenten: Scheppe (Wenden), Fischer (Hemer)

Vierter Schiedsrichter: Dingert (Thallichtenberg)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.12.2013 23:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter