Stadtplan Leverkusen
21.04.2008 (Quelle: Bayer 04)
<< GIANTS zeigen sich bestens erholt   Pendelbus zwischen BayKomm und Neulandpark >>

Bauarbeiten im Bereich Ost und West der BayArena beginnen


Holzhäuser: "Kurzzeitige Lärmbelästigung leider unvermeidbar"

Die Veränderungen an der BayArena nehmen immer deutlichere Konturen an. Derzeit startet Generalunternehmer Köster AG zeitgleich die Bauarbeiten in den Bereichen Ost (Bismarckstraße) und West (Ulrich-Haberland-Stadion). Im Ostsektor werden die Pylone aus Stahlbeton verstärkt, die künftig die Lasten des neuen Oberrangs der umgebauten BayArena aufnehmen werden.

Bayer 04 weist darauf hin, dass es im Zuge der Arbeiten an den Pylonen in den nächsten Tagen zu einer zeitweiligen Lärmbelästigung für die Anwohner kommen kann. "Leider ist diese Lärmbelästigung unvermeidbar. Wir werden aber alles daran setzen, dass die Anwohner nur kurzzeitig beeinträchtigt werden", erklärt Wolfgang Holzhäuser, Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen.

Neben den Arbeiten an den Pylonen werden parallel auch weitere Vorbereitungen für den Neubau des Westbaukörpers getroffen. Derzeit wird die Kellersohle für die neue Unterfahrt und die neue Teamebene gegossen. Zusätzlich wurde der Bau der Treppenhäuser auf der West- und Ostseite des Stadions in Angriff genommen.

Ende April wird zudem ein großer Kran im Bereich der Süd/Ost-Ecke der BayArena für die Treppenhausfundamente sowie die Pylonverstärkungen aufgebaut.

Der Start zur Demontage des Stadiondaches der BayArena ist nach Ende der Spielzeit 2007/2008 für den 19. Mai terminiert.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.04.2014 10:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter