Stadtplan Leverkusen
25.03.2008 (Quelle: Polizei)
<< "Soziale Stadt Rheindorf-Nord": Arbeitsgruppen treffen sich   Morgen Verkehrsbehinderung an der Masurenstraße >>

Tankstellenüberfall scheiterte


Dank der Aufmerksamkeit von zwei Zeugen, ist am Sonntag (23. März) ein Überfall auf eine Tankstelle in Manfort verhindert worden.

Die beiden Zeugen (21, 22) hielten sich gegen 22.00 Uhr an der Tankstelle am Willy-Brandt-Ring /Heymannstraße auf, um eine Angestellte abzuholen, die das Gebäude verschließen wollte. Dabei entdeckten sie einen jungen Mann, der verdeckt durch eine Hausecke auf das Gelände blickte. Als das Pärchen nachschaute, sahen sie noch eine zweite Person, die zusammen mit dem Verdächtigen auf Fahrrädern flüchtete.

Nachdem sich dieser Vorfall nur wenige Minuten später wiederholte, verständigten die beiden die Polizei. Auf dem Weg zum Tatort sahen die Ordnungshüter die verdächtigen Radler auf der Geibelstraße und hielten sie an. Zuvor konnten sie beobachten, dass einer einen Gegenstand in ein Gebüsch warf.

Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen wurden bei ihnen ein Schlagstock, Fesseln und Maskierungen gefunden. In dem Gebüsch fanden die Beamten eine Spielzeugschusswaffe. Das reichte, um das Duo festzunehmen.
In ihren Vernehmungen machten die beiden 21- und 22-jährigen Leverkusener widersprüchliche Angaben und stritten den geplanten Überfall ab. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde das Duo wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen und ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Raubes eingeleitet.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
26.03.2008: Rabiater Ladendieb

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.04.2009 01:13 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter