Stadtplan Leverkusen
17.09.2006 (Quelle: Bayer)
<< Einwohnerfragestunde am 25 September: Fragen rechtzeitig einreichen   Vermisster tot im Rhein >>

Trotz Diabetes zum Gipfel der Träume


Vortrag von Geri Winkler im BayKomm am 25. September 2006: Extremsportler bezwang den höchsten Berg der Welt

Eine atemberaubende Leistung: vom tiefsten Punkt des Festlands aus gestartet, 7.800 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt, mehrere Wochen durch den Himalaja gewandert, um am Ende den Mount Everest, das "Dach der Welt", zu bezwingen. Als erstem Diabetiker ist es Geri Winkler gelungen, diesen Berg zu besteigen. Es war der krönende Abschluss einer Reise, die der 50-jährige Mathematiklehrer in sechs Monaten hinter sich brachte.

Besucher im BayKomm haben am Montag, 25. September 2006, um 19 Uhr Gelegenheit, die Reise des Extremsportlers in einem mit eindrucksvollen Fotos unterlegten Vortrag mitzuerleben.

Gesponsert vom Unternehmen Bayer Vital fuhr Winkler auf dem Fahrrad von Jordanien über die Türkei, den Iran und Pakistan bis Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal. Von dort aus wanderte er bis zum Dorf Namche Bazaar im Himalaja und schloss sich dann zur erfolgreichen Besteigung des Mount Everests einer Expedition an.

Nicht nur die gefährlichen Situationen seiner Reise oder die interessanten Begegnungen mit unterschiedlichsten Menschen machen seinen Vortrag zu einem Highlight. Geri Winkler wird auch sehr persönliche Einblicke geben, wie er als Typ-1-Diabetiker die Strapazen dieser Tour erfolgreich auf sich nehmen konnte, um schließlich am Gipfel seiner Träume zu stehen. Bei der Typ-1-Diabetes-Variante produziert der Körper kein lebenswichtiges Insulin mehr. Daher muss regelmäßig der Blutzucker gemessen und Insulin gespritzt werden. Die Leistung von Winkler, ein Vorbild für Blutzuckerkranke weltweit, erforderte also genauste Vorbereitungen und vorausschauendes Diabetesmanagement.

Geri Winklers Tagebuch seines Abenteuers ist nachzulesen auf der Bayer-Vital-Seite www.ascensia.de.

Auch im Rahmen des Tages der offenen Tür des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) - am 23. September 2006 im Bayer Chemiepark Leverkusen - wird Geri Winkler über seine Reise berichten (um 12.45 Uhr im BayKomm).

Kostenlose Eintrittskarten erhalten Interessenten unter der Telefonnummer 0214/30-50100 oder per E-Mail unter baykomm@bayerindustry.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.04.2015 10:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter