Stadtplan Leverkusen
14.09.2005 (Quelle: Landesgartenschau)
<< Betrunkener Mann bedroht Ehefrau mit Schusswaffe   Die Jugend ist gefragt >>

Wochenvorschau vom 19. - 25. September


Ganz im Zeichen von Musik, Show und Tanz steht das Programm von Montag, 19., bis Sonntag, 25. September, auf dem Gelände der Landesgartenschau in Leverkusen.

Den Auftakt übernimmt die Leverkusener Musikgruppe Pit Hupperten und die Allerwertesten, die am Freitag, 23. September, ab 18 Uhr, auf der Bühne der SparkassenArena steht.
Der Eintritt ist kostenfrei in Verbindung mit der Tages-/Dauerkarte zur Landesgartenschau.

Zu seiner Tour "solo 2005" lädt Tommy Engel, Ex-Frontmann der Kölschmusiker "Bläck Fööss" für Samstag, 24. September, um 20 Uhr ins Spiegelzelt ein. Der Eintritt kostet 20 Euro.

Ein großes Frauenchorkonzert veranstaltet der Sängerkreis Rhein-Wupper-Leverkusen am Sonntag, 25. September, von 15 bis 18 Uhr auf der Bühne der Sparkassen-Arena .
Mitwirkende sind: der Frauenchor Baumberg 1977, das Akkordeonorchester Baumberg, der Opladener Frauenchor 1962, der Leverkusener Damenchor Bergisches Echo, Klangfarbe vocale Monheim e.V., der Frauenchor Bayer Leverkusen und der Langenfelder Frauenchor 1976.
Durch das Programm führen Annemarie Wilke und Kurt Stichnoth.

Weitere Höhepunkte des Programms sind das Mittelalter Spektakel, das für Freitag, 23., und Samstag, 24. September, jeweils 10 bis 22 Uhr sowie Sonntag, 25. September, 10 bis 20 Uhr im Rheinuferpark vorgesehen ist.
Rings um das Tavernenzelt im Zentrum des Mittelalter-Marktes erwartet die Besucher ein typisch mittelalterliches Spektakel. Außer diversen Gaumenfreuden werden Schmuck, Lederwaren und Kinderspielzeug angeboten.
Diverse Handwerker lassen sich bei der Herstellung ihrer Kunst über die Schulter schauen.
Eine professionelle Schaukampftruppe führt die Kunst des mittelalterlichen Kampfes in authentischen Rüstungen und Gewändern vor, ein Marktgericht richtet über Hexen im Mittelalter und acht bis zehn Heerlagertruppen werden das Leben der Ritter im Mittelalter darstellen.
Das Unterhaltungsangebot erstreckt sich vom Gaukler, einem Geschichtenerzähler, Feuerspucker, Wahrsager und Puppenspieler bis hin zur aktiven Gestaltung eines Ritterturniers unter Anleitung.
Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro, das Kombiticket Landesgartenschaueintritt / Mittelaltermarkteintritt 13 Euro, Kinder zahlen 2 Euro Eintritt.

In die Welt der Magie werden Besucher durch den Zauberer Wittus Witt am Sonntag, 25. September, um 19.30 Uhr im Spiegelzelt versetzt.
Wittus Witt verzaubert sein Publikum und bringt es zum Lachen und Staunen.
Zaubern ist ein Spiel mit der Fantasie der Zuschauer. Nur in deren Köpfen können sich die Illusionen, die Irritationen abspielen, die Wittus Witt auf der Bühne auslöst.
In seiner Show zeigt er Magier, dass beim Zaubern um weit mehr geht, als um Tricks. Psychologie und ein "Unlogischen Denken" stehen im Mittelpunkt.
Fingerfertigkeit und Schnelligkeit spielen nur eine untergeordnete Rolle.
Der Eintritt kostet 11 Euro.

Die Tanz-Sport-Gemeinschaft Leverkusen e. V. zeigt am Samstag, 24. September, von 14.45 bis 17 Uhr auf der EVL-Rheinbühne, was sie zu bieten hat.
Die Tanzsportgemeinschaft (TSG) Leverkusen hat sich ausschließlich dem Tanzsport verschrieben. Zum Kindertanz, Jazz-Modern-Dance, Videoclipdancing oder Breakdance treffen sich an jedem Wochentag Mädchen und Jugendliche im Alter von drei bis 16 Jahren. Für Erwachsene werden Breitensportgruppen, orientalischer Tanz, Jazz-Modern-Dance, Gymnastiktanz oder Tango-Argentino angeboten.

Ebenfalls am Samstag, 24. September, präsentieren die "Young Bones" ihre Dance Show von 15 bis 16 Uhr auf der Bühne der Sparkassen-Arena.
Die Young Bones ist die "Modern Dance"-Tanzgruppe des TSV Bayer 04 Leverkusen, die derzeit aus etwa 120 Tänzerinnen im Alter von sechs bis 30 Jahren besteht. Die mehrfachen Stadtmeisterinnen zeigen sportliche Choreografien auf aktuelle Charts.

Der Burscheid-Tag steht für Samstag, 24. September, von 15 bis 20 Uhr in der Sparkassen-Arena auf dem Veranstaltungskalender.
Die Stadt Burscheid präsentiert unter anderem einen bunten Mix der örtlichen Musikszene. Zurzeit haben sich acht Musikgruppen, Chöre und Orchester angemeldet, darunter auch der Orchester-Verein Hilgen, der mit einem Blechbläserensemble vertreten ist. Die Jugendmusikschule, die Bergischen Spatzen und der Kinderchor der Singschule Dürscheid zeigen, dass auch schon die Jüngsten einiges zu bieten haben. Das Jugendzentrum Megaphon schickt die Gruppe "Youngblood" ins Rennen. Die Realschule hat sich mit dem Schul- und Gospelchor angekündigt, der Männergesangverein Dürscheid verdeutlicht seine lange Tradition.
Weitere Vereine und Verbände stellen sich und ihr kulturelles Engagement vor. Die Burscheider Turngemeinde und der Stadtsportbund präsentieren die Sportlichkeit in dieser Stadt. Dazu werden Köstlichkeiten, produziert in Burscheid, angeboten.

International unterstützt wird der Tag durch die Teilnahme der Burscheider Partnerstädte Egg aus Österreich und Bourscheid aus Luxemburg.

Mit einem Fest verabschiedet sich das Team des Bergisch Gladbach-Gartens von seinen Besuchern am Sonntag, 25. September, von 13 bis 15 Uhr. Mit von der Partie sind unter anderem die Stadtoberhäupter Ernst Küchler aus Leverkusen und Klaus Orth aus Bergisch Gladbach. Die Max-Bruch-Musikschule sorgt für die musikalische Gestaltung, den Höhe- und Schlusspunkt setzt die Soulsängerin Clivia Christina. Moderiert wird die Veranstaltung von StadtGründ-Chef Wolfgang Leuthe.

Gartenbesitzer, die sich besonders für gärtnerische Themen interessieren, sollten sich folgende Termine besonders vormerken:

Dienstag, 20. September, 10 bis 13 Uhr im Bergisch-Gladbach Garten: Thomas Klostermann vom StadtGrün gibt wertvolle Tipps für alle Gartenbesitzer, die ihre Obstgehölze "in Form" bringen möchten, aber sich nicht so recht trauen oder spezielle Fragen haben. Dabei vermittelt er die Grundregeln und macht
Mut, die Baumpflege selbst in die Hand zu nehmen.

Freitag, 23. September, 16.30 bis 17.30 Uhr, Museum auf Achse:
Vortrag: Bienen und Wespen - wehe wenn sie stechen Stiche von Honigbienen, Wespen und Hornissen sind zwar schmerzhaft, aber meistens nicht gefährlich. Bei manchen Menschen lösen sie jedoch schwere Allergien aus. Welche Anzeichen eine Insektengift-Allergie hervorruft und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erklärt die Allergologin Dr. Maram Onsa in ihrem Dia-Vortrag.

Samstag, 24. September, 15.30 Uhr, Forum des Bergisch-Gladbach Gartens Vortrag: Gesundheitserhaltung und Prävention durch den eigenen Garten

Was sind die Krankmacher in unserem Alltag und wie kann ich damit umgehen? Das ist nur eine von vielen Fragen, die imVortag, Gespräch und Fragerunde beantwortet werden. Dazu gibt es praktische Beispiele zu weiteren Themen wie gesunde Ernährung (Kräuter im eigenen Garten anbauen und zubereiten), Gemüse selber ziehen (mit praktischen Beispielen) oder richtige Entspannung. Referentin ist die Feng-Shui- und Wellnessberaterin Barbara Klug.

Sonntag, 25. September, 10 bis 18 Uhr, Museum auf Achse
Vortrag: Welcher Apfel schmeckt am besten?

So gut Äpfel auch schmecken, nicht jeder verträgt sie. Immer mehr Menschen klagen über Allergien gegen bestimmte Obstsorten, auch der Apfel steht hier ganz oben in der Rangliste. In seinem Dia-Vortrag "Hilfe, ich vertrage keine Äpfel" in der Zeit von 11.30 bis 12.30 Uhr spricht der Allergologe Norbert Mülleneisen dieses Thema gezielt an. Welcher Apfel am besten schmeckt können Besucher an diesem Tag testen - zahlreiche Sorten liegen zum Probieren bereit. Wissenswertes zu den jeweiligen Apfelsorten hat Ulrich Hennen, Leiter des Bayer-Versuchsguts Höfchen, zusammengefasst. Außerdem können Interessierte den richtigen Obstbaumschnitt von Gartenbau-Techniker Egbert Semrau lernen. In seinem Dia-Vortrag in der Zeit von 11 bis 12 Uhr zeigt er den Besuchern den richtigen Umgang mit der Baumschere für eine reiche Obsternte.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 25.10.2017 23:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter