Stadtplan Leverkusen
14.09.2005 (Quelle: Polizei)
<< Doppel-Veranstaltung im Bayer-Sport: Giants gegen Köln in Wuppertal   Wochenvorschau vom 19. - 25. September >>

Betrunkener Mann bedroht Ehefrau mit Schusswaffe


Erst warf er mit einer Keramikvase nach seiner Frau, verfehlte sie und schubste sie mehrfach durch die gemeinsame Wohnung in Berg.-Neukirchen. Dann drohte er, dass er sie umbringen werde, und zog seiner Tochter kräftig an den Haaren.
Den am 13.9.2005 gegen 22.40 Uhr hinzugerufenen Polizeibeamten gab der 31jährige angetrunkene Randalierer an, er besitze eine Schusswaffe.
Bei der Durchsuchung wurde im Schlafzimmerschrank tatsächlich ein Schreckschussrevolver gefunden und beschlagnahmt. Da gegen den 31jährigen bereits ein generelles Waffenbesitzverbot rechtskräftig ausgesprochen war, wurde eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vorgelegt.
Der gewalttätige deutsche Ehemann und Vater wurde von der Polizei aus der Wohnung verwiesen, außerdem wurde ein Rückkehrverbot ausgesprochen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.09.2005 22:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter