Stadtplan Leverkusen
08.07.2005 (Quelle: Polizei)
<< U23-EM ohne Mehrkämpferin Christine Schulz   Kienbaum-Vorschläge sind ein Befreiungsschlag für Leverkusen >>

Autoaufbrüche aufgeklärt


Einen guten "Riecher" bewiesen Leverkusener Polizisten, als sie in der Nacht zu Freitag einen Pkw kontrollierten.

Die Beamten hielten den Wagen auf der Friedrich-Ebert-Straße an, um eine allgemeine Verkehrskontrolle durchzuführen. Als sich die Beamten das Wageninnere genauer ansahen, entdeckten sie zwei ausgebaute Autoradios, eine Axt und mehrere Glassplitter. Die drei Insassen im Alter von 22 bis 33 Jahren, konnten zur Herkunft der Autoradios keine Angaben machen und wurden vorläufig festgenommen.

Bei der Suche nach Tatorten im Nahbereich wurden die Polizisten auch schnell fündig. Auf der Manforter Straße fanden sich einen Lkw und einen Pkw, an denen die Seitenscheiben eingeschlagen waren und die Autoradios fehlten.

In ihren verantwortlichen Vernehmungen gab nur einer der Tatverdächtigen den Diebstahl zu, während die beiden anderen die Straftat hartnäckig bestritten. Zwei der Festgenommen sind für die Polizei keine Unbekannten und schon wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. Der 22-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, wird heute dem Haftrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt. Seine beiden Mittäter wurden nach der Vernehmung wieder entlassen. Gegen das Trio wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter
Letzte Änderung am 26.11.2008 17:55 von leverkusen.