Stadtplan Leverkusen
13.01.2005 (Quelle: Polizei)
<< Der Bildung von Neuralnetzwerken auf der Spur   Reichlich Promille >>

Betrunken auf dem Rad


Alkohol war die Ursache für den Verkehrsunfall eines Radfahrers am Mittwoch in Rheindorf.

Am späten Nachmittag sahen Passanten auf der Wupperstraße einen Radfahrer, der offensichtlich gestürzt war und neben seinem Fahrrad auf dem Gehweg lag. Als Polizeibeamte am Unfallort eintrafen, stellten sie sofort starken Alkoholgeruch bei dem Radler fest.

Der 34-jährige Leverkusener erklärte, dass er auf dem Weg nach Hause eine prall gefüllte Einkaufstüte am Lenker mit sich führte.
Diese Tüte sei dann in die Speichen geraten und er sei dadurch gestürzt. Der Alkotest zeigte dann auch ein Ergebnis von fast 1,8 Promille. Der Arzt, der ihm auf der Wache eine Blutprobe entnahm, versorgte auch gleichzeitig seine Schürfwunden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 30.09.2007 18:24 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter