Leverkusen

wohin
links
Politik
Statistik
News
who's who
Postkarten
Geschichte
Stadtführer
Straßen
Kleinanzeigen
Sport
Partnerstädte
Gästebuch
Adressen
Gesundheit
Sponsoren


Impressum
Kontakt



Politik
Abgeordnete
Verwaltung
Stadtrat
-> Rat 1945
-> Rat 1946
-> Rat 1948
-> Rat 1951
-> Rat 1952
-> Rat 1956
-> Rat 1961
-> Rat 1964
-> Rat 1969
-> Rat 1975
-> Rat 1979
-> Rat 1984
-> Rat 1989
-> Rat 1994
-> Rat 1999
-> Rat 2004
-> Rat 2009
Bezirksvertretungen
-> Bezirke 1975
-> Bezirke 1979
-> Bezirke 1984
-> Bezirke 1989
-> Bezirke 1994
-> Bezirke 1999
-> Bezirke 2004
-> Bezirke 2009
OB Reinhard Buchhorn
Ehemalige (Ober-)bürgermeister
Haushalt
Parteien/Wahlen
CDU
SPD
FDP
Grüne
Bürgerliste
Alternative für Deutschland
CSU
DVU
EVP Freie Wähler
LevPartei
Linke
ödp
Piraten
MLPD
Opladen Plus
Unabhängige
Zentrum

Leverkusener Logo Leverkusen

Rat 1945 - 1946

Rat 1946 - 1948

Rat 1948 - 1951

Am 28. März trat der 35köpfige von den Britten ernannte Stadtrat zusammen.
Partei Sitze
CDU 9
SPD 7
KPD 7
Parteilose 7
FDP 5
Mitglied waren
CDU
Hugo Boden
Carl Dobmaier
Johannes Dott
Hans Gilljohann
Wilhelm Marx
Franz Müller
Eugen Schneider
Josef Traut
Rainer Wirtz

SPD
Wilhelm Dopatka
Walter Hochapfel
Johann Janßen
Gottfried Lessmann
Richard Meiswinkel
Charlotte Mierbach
Rudolf Stracke

KPD
Peter Büchel
Josef Fischer
Erich Hartkopf
Georg Holdenried
Johann Kromm
Georg Schmitz
Arnold Schulz

FDP
Paul Eigen
Friedrich Middelhauve
Hans Schäperclaus
Wilhelm Schneider
Josef Schröder

Parteilos
Paul Buske
Fritz Floßbach
Wilhelm Kirchgässer
Hans Meeß
Marie-Luise Noack
Werner Pollmann
Peter Schumacher


Die Wahl am 15. September brachte folgendes Ergebnis in Leverkusen: (Opladen, Bergisch Neukirchen, Hitdorf)
Partei Sitze
CDU 23
SPD 7
KPD 2
FDP 1
Die Fraktionen setzten sich folgendermaßen zusammen:
SPD
Otto Bormann
Wilhelm Dopatka
Peter Friesdorf
Richard Meiswinkel
Artur Meszelinsky
Johannes Ritter
Rudolf Stracke

CDU
Emil Bartnick
Hugo Boden
Peter Breidohr
Walter Bromant
Paul Brüning (1947 nachgerückt für Wilhelm Marx)
Johannes Dott
Jakob Fußwinkel
Johann Gilljohann
Paul Hastenrath
Franz Kämmerling
Wilhelm Marx (1947 ausgeschieden)
Robert Medenwald
Franz Müller
Peter Patt
Jakob Pies
Margarete Rychlik
Eugen Schneider
Wilhelm Schmidt
Gertrud Schürmann
Leo Schunk
Heinrich Steinacker
Josef Traut
Hubert van Look
Karl Zimmermann

FDP
Friedrich Middelhauve (bis 1947)
Heinz Hilberoth (ab 1947)

KPD
Josef Fischer (ab 1947)
Eduard Hermens
Richard Schweitzer (bis 1947)

Opladen

Am 2. April 1946 tritt der 28köpfige von den Britten ernannte Rat im Feuerwehrhaus zusammen und Bürgermeister Ohletz wird in sein Amt eingeführt.
Mitglied waren
SPD
Fritz Butterweck
Ewald Flamme
Ernst Lange
Paul Oppermann
Georg Vis

CDU
Franz Borengässer
Wilhelm Dickerboom
Johann Evertz
Theodor Flink
Max Holthausen
Heinrich Meiderdierks
Walter Müller
Wilhelm Otto Pleines
Wilhelm Rheinberg
Peter Josef Ross
Karl Wingchen

FDP
Theodor Jünemann

KPD
Joachim Sturm

parteilos/unbekannte Partei
Heinrich Dickel
Rudolf Funke
Josef Mühlhaus
Aloys Pesch
Jean Schmitz
Fritz Stein
Wilhelm Tenor
Lotte Wellenbeck
Gustav Weltersbach


Opladen Wahlergebnis vom 15.09.1946
Partei Stimmen Sitze
CDU 57,2% 21
SPD 25,3% 2
KPD 8,9% 1
FDP 5,2% -
Zentrum 3,4% -


CDU
Fritz Berghoff
Willi Boddenberg
Franz Borengässer
Wilhelm Dickerboom
Johann Evertz
Theodor Flink
Wilhelm Gladbach (Bürgermeister)
Karl Heider (+ 1947)
Max Holthausen
Heinrich Krebs
Heinrich Meiderdierks
Jakob Melzer
Artur Miller (1947 nachgerückt)
Walter Müller
Johann Hubert Ohlig
Wilhelm Otto Pleines
Wilhelm Rheinberg
Peter Josef Ross
Josef Sieg
Fritz Stich
Karl Wingchen
Franz Anton Wolf

SPD
Fritz Butterweck
Paul Opppermann

KPD
Andreas Hollinger

Von den Britten ernannt wurden:
FDP
Ernst Grühl
Wilhelm Hastrich
Hermann Hebestreit
Wilhelm Heinrichs
Fritz Rückels
Emil Schmitz
Ernst Urbahn
Willi vom Büchel

SPD
Edwin Berger
Eugen Blasberg

KPD
Helmut Mebus

Dem Rat in Bergisch Neukirchen gehörten nach der Wahl an:

FDP
Ewald Forst (stellvertretender Bürgermeister)
Ernst Grühl
Wilhelm Hastrich (FDP, Bürgermeister)
Hermann Hebestreit
Wilhelm Heinrichs
Ernst Jansen
Wilhelm Rosenbaum
Fritz Rückels
Emil Schmitz
Fritz Schmitz
Erich Seifen
Ernst Urbahn
Willi vom Büchel
Fritz Wirtz

SPD
Edwin Berger (1948 ausgeschieden)
Eugen Blasberg (1948 nachgerückt)
Der von den Britten ernannten Hitdorfer Rat gehörten u.a. an:
CDU
Lorenz Engels
Johann Klütsch
Rudolf Leven
Josef Longerich
Johann Middelanis
Heinrich Nonnenbroich
Jakob Odenthal

KPD
Johann Jansen

Nach der Wahl setzte er sich folgendermaßen zusammen:
SPD
Adolf Engels (bis 1946)
Wilhelm Gatzen (1947 nachgerückt)

CDU
Gustav-Wilhelm Beuel
Lorenz Engels
Arnold Frenken
Josef Habrichs
Josef Hucht
Johann Klütsch
Rudolf Leven
Josef Longerich
Peter Meuser
Jakob Odenthal
Peter Wilden

Hauptseite     Politik und Verwaltung     Anmerkungen
Bisherige Besucher: 27.029


Stadtteile
Alkenrath
Bergisch Neukirchen
Bürrig
Hitdorf
Küppersteg
Lützenkirchen
Manfort
Opladen
Quettingen
Rheindorf
Schlebusch
Steinbüchel
Waldsiedlung
Wiesdorf
Leverkusen-News
->Instandsetzung der öffentlichen Parkfläc ...
->Table-Talk des Freundeskreises Bracknell ...
->Rauchentwicklung in Wiesdorf: Anwohner s ...
->Wirtschaftsminister Pinkwart zum Antritt ...
->Wahlbenachrichtigungen werden verschickt ...
->Zum Fußballspiel nicht mit dem Auto - Ba ...
->Pauline Hillebrand Deutsche Mehrkampf-Me ...
->2. Levspielt ...
->Konstanze Klosterhalfen läuft deutschen ...
->Geschwindigkeitskontrollen in der nächst ...

Tweets von @leverkusen

Auf Facebook posten