Leverkusener Logo Leverkusen

<< Bullenwiese Bunker Bürgerbusch >>

Bunker Carl-Duisberg-Str. (12 k) Aufgrund des Bayer-Werkes und des Eisenbahnausbesserungswerkes (größter Angriff 28.12.1944) waren Leverkusen und Opladen durch allierte Bomber gefährdet. Die deshalb errichteten (Hoch-)bunker sind teilweise noch sichtbar.
Glücklicherweise wurde unsere Stadt im Krieg nicht vollständig zerstört. Von 2453 Wohngebäuden waren in Opladen nur 487 unbeschädigt.

Folgende öffentliche Bunker existier(t)en noch lange nach dem Krieg:

Straße Stadtteil Denkmal heutige Nutzung
Carl-Duisberg-Str. 319 (Hochbunker) Wiesdorf Denkmal vermietet an Ars Sica, Firma für mittelalterliche Gebrauchsgegenstände
Barmer Str. 1/Schießbergstr. Wiesdorf Denkmal
Dönhoffstr. 103/Schießbergstr. 77 Wiesdorf Obdachlosenheim, Ausgabestelle der Tafel
Kaiserplatz Wiesdorf Liegt unter dem leicht erhöhten Platz
Dr.-August-Blank-Str/Hindenburgstr. (Hochbunker) Wiesdorf/Manfort Denkmal Jugendhaus
Heidehöhe (Hochbunker) Manfort 2005 abgerissen zugunsten von Wohnungen/Einfamilienhäusern
Im Kreuzbruch Opladen Ziviler Schutzraum (zuerst Massenquartier für 130 Personen)
Karlstr. (Hochbunker) Opladen Denkmal Fahrradwerkstatt, Künstlerbunker
Max-Holthausen-Platz (Hochbunker) Opladen Wohnen
Himmelsleiter (Erdbunker) Opladen Fledermausparadies
Hauptschule Görresstr. Küppersteg Abrißplanungen
Hitdorfer Straße Rheindorf
Montanus-Realschule Steinbüchel Sollte im Kalten Krieg Ausweichquartier für die Stadtverwaltung sein.
Hochbunker Niederfeldstr. Wiesdorf Denkmal
Eumuco, Einmannbunker, abgerissenManfort
Ausbesserungswerk, EinmannbunkerOpladen (Denkmal)
Ausbesserungswerk, HochbunkerOpladen2013/14 abgerissen
Bahnhofstr. Opladen Parkdeck
Zwischenzeitliche Nutzung als Gaststätte. Dach wird als Parkplatz genutzt.
Daneben gab/gibt es noch diverse private Bunker, z.B. Binnerste Hof, Villa Rhodius.

Bunker Karlstr. Opladen (19 k) Bunker Karlstr. Opladen (17 k) Bunker Karlstr. Opladen (17 k) Bunker Karlstr. Opladen (16 k)
Bunker Max-Holthausen-Platz Opladen (16 k) Bunker Max-Holthausen-Platz Opladen (17 k)
Bunker Schießberg-Str. (19 k)

Bunker Hindenburgstr. (an St. Hildgard) (15 k)

"
Größere Kartenansicht


Bisherige Besucher dieser Seite: 70394

Die 19 neuesten Nachrichten, die sich auf Bunker beziehen:
13.07.2017: Attacke durch geschlossene Autoscheibe - Fahndung
28.03.2017: Wertvolle Bürgerhinweise führen zu mehr Sicherheit in Opladen
27.09.2016: Gestrige Stadtratssitzung
23.05.2016: Anmerkungen zum Straßenfest in der Opladener Bahnhofstraße
21.05.2016: Tag der Städtebauförderung in Opladen
11.05.2016: Tag der Städtebauförderung: Straßenfest Bahnhofstraße zeigt wie Opladen aussehen kann
10.04.2015: „Tag der Städtebauförderung“ am 9. Mai - Buntes und informativ-kompaktes Bürger-Programm
21.07.2014: Vor 75 Jahren: Ausbruch des 2. Weltkrieges - Erinnerungen aus Leverkusen
15.11.2013: Deutsche Bahn benennt S-Bahn-Haltestelle um
26.08.2013: Bruno-Wiefel-Rallye "Auf den Spuren des Bauvereins Opladen" - Historisches Stadtspiel
23.11.2012: "Wohnen an der Grünen Mitte" - Abbruchvorbereitungen an der Halle Nord in vollem Gang
22.10.2010: Eröffnung der Langen Tafel im ECE
30.09.2009: Rheinlandtaler für Mechthild Höller
20.08.2007: Letzte Ausstellung in der Galerie am Werk am 20. August 2007: Leverkusener Künstler ziehen um in Opladener Künstlerbunker
01.02.2007: Unternehmerinnentreff
10.06.2001: Verkehrsunfälle
06.06.2001: Sirenenfehlalarme in Wiesdorf
05.06.2001: Spontan den Müllsack ergriffen
13.02.1998: Umrüstung der Parkscheinautomaten in Opladen



28 Bilder, die sich auf Bunker beziehen:
07.02.2016: Autobahn-Tunnel: Banner
24.06.2013: Bunker Karlstr. mit Netz
21.06.2013: Bunker, Max-Holthausen-Platz
21.06.2013: Bunker, Max-Holthausen-Platz: Briefkästen
21.06.2013: Bunker, Max-Holthausen-Platz
21.06.2013: Bunker, Max-Holthausen-Platz
21.06.2013: Bunker, Max-Holthausen-Platz
21.06.2013: Bunker, Max-Holthausen-Platz
21.06.2013: Bunker, Max-Holthausen-Platz
25.11.2012: Bahnstadt, Bunker
18.08.2010: Eumuco, Einmannbunker
16.05.2009: Ausbesserungswerk, Bunker
22.07.2007: Bunker Carl-Duisberg-Str., Eingang
00.07.1999: Bunker Heidehöhe
00.07.1999: Bunker von oben
00.07.1999: Bunker
00.07.1999: Bunker
00.07.1999: Bunker
00.07.1999: Bunker
00.07.1998: Bunker Karlstr.
00.07.1998: Bunker Karlstr. Eingang
00.07.1998: Bunker, Max-Holthausen-Platz
00.07.1998: Bunker, Max-Holthausen-Platz
00.07.1998: Bunker Karlstr.
00.00.0000: Bunker Hindenburgstr.
00.00.0000: Bunker, Carl-Duisberg-Str.
00.00.0000: Bunker, Schießbergstr.
18.08.2012: Neue Bahnstadt, Kletterhalle mit Bunker



Hauptseite     Stadtführer     Stadtteil-Stadtführer Opladen     Anmerkungen